courtesy

Wenn Ihnen in der vorweihnächtlichen Zeit ob dem geschäftlichen Adventsrummel etwa der Gedanke kommt „Was soll das eigentlich?“, dann fragen Sie weiter und weiter. Und Sie dürfen sicher sein: Sie werden staunen!

Haben Sie auch schon von einem „W-Fragen-Tool“ gehört? Noch nie? Keine Sorge, verpasst haben Sie deswegen nichts. Dieses Tool will uns auch das Fragen abnehmen, nachdem „Mister Google“ schon das Antworten zum einträglichen Geschäft gemacht hat. Wollen wir das wirklich? Das neue BaldeggerJournal lädt Sie ein, selber Fragen zu stellen. Warum?

Mehr: