ite/frères en marche

Willkommen im gemeinsamen Haus   

Radikaler gesellschaftlicher Wandel ist gefragt

Wir leben in einer Epoche, in der Menschen zu einem der grössten Einflussfaktoren des Planeten geworden sind. Aus den damit verbundenen Folgen lässt sich nur eine Lösung ableiten: Es braucht einen radikalen, gesellschaftlichen Wandel – individuell und kollektiv. Die ökumenische Kampagne von Fastenopfer und Brot für alle regen an, Teil dieses Wandels zu werden.

Möchten Sie den ganzen Artikel als PDF lesen?
Bitte registrieren Sie sich (für Abonnenten gratis).

Mit einem (Online-)Abonnement können Sie das ganze Heft als PDF herunterladen.